Lesescouts

Das Projekt Lesescouts ist in mehreren Bundesländern von der Stiftung Lesen umgesetzt worden. Lesebegeisterte Schülerinnen und Schüler finden sich im AG-Angebot der Schule zu einer Lesescout-AG zusammen, um für die Schülerschaft Aktionen und Angebote zu planen und durchzuführen, die Freude an Büchern wecken und zum Lesen motivieren. Umfangreiche Informationen zu dem Projekt finden Sie auf den Seiten der Stiftung Lesen.

Lesescout-Schulen in Niedersachsen

In Niedersachsen läuft das Projekt der Stiftung Lesen bereits seit 2012 und wird im Auftrag des Kultusministeriums Niedersachsen von der Akademie für Leseförderung Niedersachsen unterstützt und begleitet. Um die Projekt-Idee weiter zu verbreiten, werden im Schuljahr 2014/15 und 2015/16 Workshops für Schülerinnen und Schüler angeboten.

beteiligten Schulen aus Niedersachsen: IGS Franzsches Feld Braunschweig, IGS Querum Braunschweig, Gymnasium Süd Buxtehude, Gymnasium Wolfsburg - Fallersleben, Kurt-Schwitters-Gymnasium Hannover, Gymnasium Melle, Gymnasium Nordhorn, Schule Geestequelle Oerel, Oberschule Alexanderstraße Oldenburg, Michaelschule Oberschule Papenburg, Gymnasium am Fredenberg Salzgitter, Gymnasium im Schloss Wolfenbüttel

beteiligten Bibliotheken: Stadtbibliothek Buxtehude (Schulbibliothek), Stadt- und Schulbibliothek Wolfsburg - Fallersleben, Stadtbibliothek Salzgitter – Stadt- und Schulbibliothek Fredenberg, Stadtbibliothek Göttingen, Stadtbibliothek Nordhorn

Materialien und Anregungen

  • Zwölf Aktionen der Lesescouts Niedersachsen werden im Lesekalender 2014 der Akademie für Leseförderung Niedersachsen vorgestellt. Diese sind unter den Praxistipps zum Download verfügbar.
  • Aktionsideen für die Lesescouts bei der Stiftung Lesen

Lesescouts in Aktion:
Bücherslalom (Lesescouts Buxtehude), Das GAF liest über sich hinaus (Lesescouts Salzgitter), Lesescout-Workshop, Speeddating with books (Lesescouts Buxtehude), Lesenacht am Gymnasium Melle, Book Slam (Lesescouts Hannover)

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv