4. Niedersächsischer Schulbibliothekstag in Hannover

Bereits zum vierten Mal findet der Niedersächsische Schulbibliothekstag statt. Dieses Jahr treffen sich Leiterinnen und Leiter von Schulbibliotheken am 28. September 2016 in der IGS Roderbruch in Hannover.

Austausch und Information stehen im Vordergrund
Neben einem Eröffnungsvortrag von Julia Rittel und der Preisverleihung des Niedersächsischen Schulbibliothekspreises gibt es ein breitgefächertes Workshop-Angebot und Gelegenheit zum fachlichen Austausch. Einzelne Schulbibliotheken, Projekte und Aussteller präsentieren sich in einem „Treffpunkt Schulbibliothek“.

Schulbibliotheks-Wettbewerb geht in die nächste Runde
Unter dem Motto „Bücher empfehlen – sag´s mit einem Video“ können niedersächsische Schulen noch bis zum 26. August 2016 ihre Buchempfehlung übermitteln. Die Ausschreibung und Teilnahmebedingungen stehen als Downloads zur Verfügung.

Programm und Anmeldung
Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie unter www.alf-hannover.de/veranstaltungen . Es ist möglich, die eigene Schulbibliothek auf einer Stellwand zu präsentieren.

Das Netzwerk Niedersächsischer Schulbibliotheken veranstaltet den Niedersächsischen Schulbibliothekstag in Zusammenarbeit mit der Akademie für Leseförderung Niedersachsen und mit Unterstützung des Niedersächsischen Kultusministeriums. Ansprechpartnerin ist Viktoria Bothe (Kontakt: viktioria.bothe@gwlb.de ).

 

Fotos: Dagmar Schmidt, Nds. Regionalbeauftragte für Schulbibliotheks-Arbeit

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv