Beste Freunde – Geschichten von Tier und mir

Kinder- und Jugendbuchwoche in Hannover
Zwischen dem 6. und dem 10. November 2017 verwandelte sich das Künstlerhaus der Stadt Hannover in eine Leseoase. Die Stadt Hannover organisiert die Kinder- und Jugendbuchwoche „Beste Freunde – Geschichten von Tier und mir“ gemeinsam mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis e. V.

Buchausstellung
In einer Bücherausstellung wurden aktuelle Kinder- und Jugendbücher präsentiert. Die Anordnung der Pappregale im Raum ließ kuschelige Lesenischen entstehen. So konnten es sich die Besucherinnen und Besucher gemütlich machen und in ihre Funde hineinlesen. Zwischen den Regalen gab es Origami-Tiere zu bestaunen.

Vielseitiges Programm
Sichtlich Spaß hatten die Bundesfreiwilligendienstleistenden im FSJ Kultur der Stadt Hannover, die fünf Jugendbücher in einem „Book-Slam“ präsentierten. Ob als Talkshow, Quiz oder Briefschreiben mit einer Stimme aus dem Off, sie hatten ausgefallene Ideen für jedes Buch. Und so war es gut, dass das Publikum am Ende zwei Lieblingsbücher küren durfte. Wenn Sie wissen möchten, was Roboter alles können, ob Kiera ihrer Bestimmung gerecht wird und warum Parker Mauern um sich baut, dann müssen Sie diese Bücher lesen:

  • Palacio, Raquel J.: Wunder. Julian, Christopher und Charlotte erzählen. München: Hanser 2017.
  • Hasse: Stefanie: Schicksalsbringer. Ich bin deine Bestimmung. Bindlach: Loewe 2017.
  • Lindstrom, Eric: Wie ich dich sehe. Hamburg: Carlsen 2016.
  • Boyne, John: Der Junge auf dem Berg. Frankfurt a. M.: S. Fischer 2017.
  • Brown, Jennifer: So überlebte ich das Schuljahr trotz Aliens, Robotern und der grausamen Missy. München: arsEdition 2017.

Außerdem berichtete Forschungstaucher und Unterwasserfotograf Uli Kunz von abenteuerlichen Tauchgängen. Die Künstlerin Elke Lückener bastelte gemeinsam mit Kindern aus Draht Skulpturen ihrer Lieblingstiere. Im voll besetzten Kinosaal des Künstlerhauses las die Kinderbuchautorin Nina Weger (Foto) aus „Die sagenhafte Saubande“ und „Ein Krokodil taucht ab“. Auch Kirsten Boie, Boris Pfeiffer und Dietlof Reiche waren zu Gast.

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv