Bödecker-Preis für Carolin Philipps und Patrick Addai

Lesung von Carolin Philipps im Rahmen der Herbstakademie 2016

Die deutsche Autorin Carolin Philipps und der in Österreich lebende ghanaische Autor und Verleger Patrick Addai sind die Friedrich-Bödecker-Preisträger 2016. Der Friedrich-Bödecker-Kreis zeichnet sie für ihre besonderen Leistungen auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendliteratur aus. Beide Autoren öffnen durch  ihre Texte, Lesungen und Werkstattgespräche den Blick von Kindern und Jugendlichen auf andere Lebenssituationen und fördern so den kulturellen Austausch.

Treffpunkt Hannover: „Kulturen begegnen sich“

Der Bödecker-Preis wird alle zwei Jahre im Rahmen der internationalen Tagung von Kinder- und Jugendbuchautoren „Treffpunkt Hannover“ verliehen. Unter dem diesjährigen Motto „Kulturen begegnen sich“ trafen sich Autorinnen und Autoren sowie Akteurinnen und Akteure der Leseförderung vom 2. bis zum 4. September 2016 in Hannover, um sich über aktuelle Entwicklungen und Projekte auszutauschen. Erfahrungsberichte informierten unter anderem über Leserförderprojekte in den Niederlanden und Verlagsarbeit in Ruanda; José F. A. Oliver setzte sich in seinem literarischen Vortrag mit der Frage auseinander, wie sich ‚Herkunft‘ und ‚Heimat‘ voneinander unterscheiden.

Carolin Philipps bei der Herbstakademie 2016

Am 23. November wird die Bödecker-Preisträgerin Carolin Philipps aus ihrem Jugendbuch „Talitha“ bei der Herbstakademie der Akademie für Leseförderung Niedersachsen lesen. Der Roman erzählt in Form eines Tagebuchs die Geschichte von Talitha, die mit ihrer Familie von Syrien nach Europa fliehen muss. Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung für die Lesung.

Foto: Akademie für Leseförderung Niedersachsen
Cover: Obelisk Verlag

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv