Braunschweiger Grundschule gibt „Anpfiff fürs Lesen“

Mit dem Schuljahr 2015/2016 startete das Projekt „Anpfiff fürs Lesen“ des Niedersächsischen Fußballverbandes e.V. in acht Schulen in Niedersachsen. Jede Projektschule hat eine Fußball-Lese-AG für Jungen eingerichtet, in der besonders Jungen mit Migrationshintergrund berücksichtigt werden. Die Schulen gehen eine Kooperation mit einem Fußballverein vor Ort ein. Zwei vorab in der Fußballschule Barsinghausen ausgebildete Fußball-Lese-Trainer und eine Lehrkraft leiten gemeinsam die Arbeitsgemeinschaft für 90 Minuten einmal in der Woche. Ziel des Projekts ist es, Jungen über den Sport für das Lesen zu begeistern.

Am 13. November 2015 fand in der Grundschule Heidberg in Braunschweig die Kick-Off-Veranstaltung zum Projekt statt. Schulleitung, Projektleitung, Vertreter des Heidberger SC Leu und Kommunalvertreter konnten sich ein Bild davon machen,  wie Lesen und Fußball miteinander verbunden werden kann: Die Schüler führten Fußball-Lese-Spiele vor, z.B. eine besondere Art von Torschießen, bei dem nur geschossen werden darf, wenn bestimmte Begriffe in einer parallel vorgelesenen Geschichte zum Thema Fußball fallen.

Initiatoren des Projekts sind das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport, der LandesSportBund und der Niedersächsische Fußballverband. Die Akademie für Leseförderung Niedersachsen unterstützt das Projekt beratend.

Fotos: Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv