Ein Leseregal für Jungen

Im Alltag sind viele Lesevorbilder weiblich, ganz gleich ob beim Vorlesen oder Selbstlesen. So rutscht das Lesen oft in ein weibliches Rollenbild und bietet für Jungen wenig Identifikationspotential. Sie begeistern sich oft für andere Texte als ihre weiblichen Lesevorbilder. Häufig haben Jungen ein größeres Interesse an Sachtexten, Spannungs- und Abenteuerliteratur. Bestimmte Protagonistentypen kommen bei Jungen außerdem deutlich besser an als bei Mädchen.

Die Leseförderung speziell bei Jungen ist Sven Wenger, Lehrer am Gymnasium Walsrode und Ansprechpartner für die dortige Schulbibliothek, ein wichtiges Anliegen: „Im Rahmen des 5. Niedersächsischen
Schulbibliothekstages
in Rinteln nahm ich am Workshop „Boys & Books“ von Dr. Eva Maus teil, in dem sie u. a. über Kriterien, nach denen Jungen Bücher auswählen, referierte: z. B. ansprechendes Cover, männlicher Protagonist, glaubwürdige Figuren und spannende Handlung (fremde Welten, Abenteuer, Action). Diesen Workshop empfand ich als ausgesprochen informativ und anregend, sodass vor Kurzem in der Schulbibliothek meiner Schule, dem Gymnasium Walsrode, in der Leseecke für Fünft- und Sechstklässler ein Extraregal mit Büchern für Jungen eingerichtet wurde. Die Bücher − Romane, Comics, Graphic Novels, Sachbücher − wurden von der Leiterin der Schulbibliothek ausgesucht und bestellt, das Regal selbst wurde von einer Mitarbeiterin der Schulbibliothek gekonnt und liebevoll gestaltet. Ich selbst war Initiator und Berater.“

Das Regal gibt den Jungen in der Bibliothek eine feste Anlaufstelle. Zusätzlich zur inhaltlichen Auswahl der Bücher unterstützt die Gestaltung des Regals die Lesemotivation und lenkt die Aufmerksamkeit der Jungen auf den Lesestoff. Welchem Genre ein Buch angehört, erfahren die Jungen durch bunte Sprechblasen. In Walsrode haben sich schon die ersten begeisterten Leser (und Leserinnen) gefunden.

Weitere Informationen und Ideen zur Leseförderung bei Jungen finden Sie bei „Boys & Books“. Mit dabei sind auch aktuelle Buchempfehlungen.

Fotos: Sven Wenger

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv