Förderung, die mitwächst

Die Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden feiert das 10-jährige Jubiläum ihres Bildungsprojekts „Lesen von Anfang an“. Der Name ist Programm, denn in Neuenkirchen und Vörden werden Kinder vom Babyalter bis in die Schulzeit hinein in der Lesesozialisation begleitet. Initiiert wurde dieses beispielhafte Projekt von Maria Meyer, der langjährigen Leiterin der Grundschule Neuenkirchen. Dargestellt werden die Stufen des Projekts durch eine Pyramide, die die einzelnen Entwicklungsstufen beinhaltet.

Ausgangspunkt Familie
Familien mit Babys im Alter von etwa sieben Monaten erhalten in Neuenkirchen und Vörden Briefe, in der sich Lesebotschafter ankündigen. Diese Ehrenamtlichen besuchen die Familien und überreichen ihnen Geschenke zur Lesefrühförderung. Darunter sind beispielsweise ein Knisterbuch, Schmusereime, erste Lieder sowie ein Ratgeber. Familien mit Migrationshintergrund erhalten den Brief in ihrer Herkunftssprache und werden möglichst auch von einer herkunftssprachlichen Lesepatin betreut.

Kindergarten- und Vorschulalter
Sind die Kinder zwischen zwei und drei Jahre alt, erhält die Familie eine Einladung zu Bilderbuchstunden in der örtlichen Bücherei. Die Bücherei gestaltet die Bilderbuchstunden interaktiv, weckt so die Freude an Geschichten und fördert die Lesemotivation der Kinder. Die Eltern lernen in diesem Zusammenhang das vielfältige Angebot der Bücherei kennen und bekommen praktische Tipps zur Förderung ihrer Kinder.
Kindergärten engagieren sich ebenfalls und veranstalten Lesestartnachmittage, bei denen die Kinder an Leseaktionen mit Kamishibais oder Kniebüchern teilnehmen, während die Eltern Gelegenheit haben, sich über Leseförderung, Vorlesen und Bilderbucher auszutauschen. Alle vier Kindergärten der Region sind mit Vorlesebibliotheken der Stiftung Lesen ausgestattet. Außerdem gibt es Patenschaften, bei denen Ehrenamtliche den Kindergartenkindern vorlesen. Die Sprachstandfeststellung ein Jahr vor der Einschulung wird ebenfalls genutzt, um auf die Leseförderung aufmerksam zu machen.

Grundschule und Sekundarstufe I
Für Kinder im Grundschulalter kam 2014 eine weitere Stufe zur Pyramide hinzu. Die Grundschulkinder erhalten Bilder- und Erstlesebücher, die die Fibel und das Unterrichtsmaterial ergänzen. Besonderer Wert wird auf die Unterstützung von Kindern gelegt, deren Herkunftssprache nicht Deutsch ist.
2017 bekommen die 5. und 6. Klassen der Oberschule drei Bücherkisten. Außerdem veranstalten diese Klassen ein Buch-Casting und ermitteln so Bücher, aus denen in jeder Deutschunterrichtsstunde für zehn Minuten vorgelesen wird. Für 2018 ist die Einrichtung einer Schulbibliothek an der Oberschule geplant.

 

Fotos: Maria Meyer, Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv