Hannoversches Lesezeichen an IGS Südstadt verliehen

Die IGS Südstadt Hannover hat für ihr Engagement in der Leseförderung das Hannoversche Lesezeichen erhalten. Stellvertretend für die Freunde der Stadtbibliothek e.V. hat die Vorsitzende Maria Haldenwanger am 11. Dezember 2015 der Schulleiterin Julia Grunewald sowie Fachbereichsleiterin Kultur und Stadtbibliotheksdirektorin Dr. Carola Schelle-Wolff den mit 1000 Euro dotierten Preis übergeben.

Im Schulalltag der IGS Südstadt hat das Lesen einen festen Platz: Die Leseförderung im Unterricht wird ergänzt durch Vorlesewettbewerbe und Aktionen zum Welttag des Buches, mit einer Lese-AG sowie dem regelmäßigen Besuch einer Märchenerzählerin. Das Ganztagsangebot bietet außerdem Zeit und Raum, um außerschulische Lernorte aufzusuchen und Angebote von Kooperationspartnern wie der Stadtbibliothek zu nutzen. Zum Schuljahresbeginn besuchen alle 5. Klassen die Stadtbibliothek und auch zum alljährlichen JULIUS CLUB-Auftakt vor den Sommerferien lädt die Stadtbibliothek Klassen der IGS Südstadt ein.

„Die Auszeichnung mit dem Lesezeichen hat uns nochmals neue Impulse gegeben“, so Schulleiterin Julia Grunewald. „Neben der Wertschätzung unserer Arbeit freuen wir uns sehr über die Prämie, die wir zum Aufbau unserer Schülerbibliothek einsetzen möchten, um auch in der Zukunft die Lesefreude unserer Schülerinnen und Schüler zu erhalten.“

Um die Auszeichnung zu feiern, organisiert die Schule eine Aktionswoche, in der die Freude am Lesen unter dem Motto „Klar lesen wir!“ noch einmal besonders in den Mittelpunkt gestellt wird.

Das Hannoversche Lesezeichen wird finanziell unterstützt durch die Hannoversche Volksbank.

 

Foto: Otto Fuhlrott

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv