Kick-Off für „Anpfiff fürs Lesen“

Viele Jungen im Grundschulalter kennen sich bereits bestens mit dem Themenbereich Fußball aus. Sie spielen in einem Verein, waren schon mal im Stadion oder sind Fußballfans. Dieses Interesse nutzt das Leseförderprojekt „Anpfiff fürs Lesen“, das im September 2015 in sieben niedersächsischen Grundschulen beginnt.

Für rund zwei Jahre führt der Niedersächsische Fußballverband e.V. wöchentlich stattfindende Schul-AGs mit maximal 16 Teilnehmern aus den dritten und vierten Klassen durch. Unter Betreuung von Fußball- und Lesetrainern der Vereine und Schulen vor Ort erfahren und erleben Jungen, wie Fußball und Lesespiele miteinander verknüpft werden – dadurch soll die Freude sowohl am Fußball als auch am Lesen geweckt und gefördert werden. In den AGs beschäftigen sich die Grundschulkinder spielerisch mit Texten und Medien zum Thema Fußball: Sie lesen Fußballbücher, lernen anhand von Fußballtabellen zu rechnen oder verschriftlichen Fußballerlebnisse.

Ähnlich wie im Sport soll auch beim Lesen die eigene Motivation durch Erfolgserlebnisse und Fortschritte gesteigert werden. Jungen verstehen schnell, dass man nur durch Training ein besserer Fußballer wird – ebenso ist es beim Lesen. Nur durch Lesen lernt man lesen und das erfordert Training.

Das Projekt wird vom Land Niedersachsen und dem LandesSportBund Niedersachsen e.V. gefördert. Die Akademie für Leseförderung Niedersachsen hat die Entwicklung des Projekts beratend unterstützt.  

 

Bild: Niedersächsischer Fußballverband e.V.

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv