Leipziger Buchmesse: Empfehlungen für junge Leser

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse sind am 17. März 2016 zwei bedeutende Empfehlungslisten für neue Kinder- und Jugendbücher bekannt gegeben worden. Die Nominierungen des Deutschen Jugendliteraturpreises und die Preisträger des Leipziger Lesekompasses geben Orientierung in der Masse der jährlich ca. 8.000 Neuerscheinungen in diesem Segment.

Die Nominierungen des Deutschen Jugendliteraturpreises, der in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert, umfassen jeweils sechs Titel in den Kategorien Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch sowie sechs Nominierungen der Jugendjury. Anke Märk-Bürmann, Referentin der Akademie für Leseförderung Niedersachsen, ist Jury-Mitglied für die Kategorie Sachbuch. Kreative Vermittlungsmethoden zu den nominierten Büchern werden im Rahmen des „Praxisseminars: Preisverdächtig!“ am 8. Juni 2016 in Hannover präsentiert. 
 

Für den Leipziger Lesekompass prämieren die Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse seit fünf Jahren gemeinsam Kinder- und Jugendbücher, Apps und andere digitale Inhalte in drei Alterskategorien (2 bis 6 Jahre, 6 bis 10 Jahre, 10 bis 14 Jahre). Alle Gewinnertitel aus dem Jahr 2016 können Sie hier einsehen. Am 24. Oktober 2016 bietet die Akademie für Leseförderung Niedersachsen in Braunschweig ein Praxisseminar zu ausgewählten Büchern des Leipziger Lesekompasses an.

 

 

Fotos: Deutscher Jugendliteraturpreis, Illustration von David Wiesner; Leipziger Lesekompass

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv