Leseerlebnisraum für die ganze Schülerschaft

An der Lise-Meitner-Schule Stuhr-Moordeich im Landkreis Diepholz gibt es seit 2008 einen ganz besonderen Raum fürs Lesen: die LeseOase. Der Raum hilft als „dritter Pädagoge“, Leseinteresse und Lesefreude der Schülerinnen und Schüler zu fördern – auch außerhalb des Unterrichts.

Besonderes Merkmal ist die Raumausstattung. Es gibt eine „Lesetreppe“, viele gemütliche Sitzkissen und ein LeseZelt. Die LeseOase ist barrierefrei erreichbar. Außerdem verfügt der Raum über einen umfangreichen Bestand an Jugendbüchern. Damit ist die LeseOase ein Leseerlebnisraum für die ganze Schülerschaft und lädt ein zum Schmökern oder Entspannen. Das findet auch Sarah aus der 5. Klasse: „Ich mag die LeseOase, weil man hier gut entspannen kann, der Raum schön gestaltet ist und es hier viele interessante Bücher gibt.“

Um den Besuch der LeseOase auch während der großen Pausen möglich zu machen, übernehmen Schülerinnen und Schüler die Pausenaufsicht in der LeseOase. Eine Pädagogische Mitarbeiterin unterstützt die Lehrkräfte in der planmäßigen Leseförderung in wöchentlichen Lesestunden, kümmert sich um den Buchbestand der LeseOase und organisiert Leseaktionen wie zum Beispiel Vorlesewettbewerbe.

Weitere Praxisbeispiele zur Förderung der Lesekultur in Schulen finden Sie in den Broschüren „Zeit fürs Lesen“ und „Raum fürs Lesen“ aus der Reihe „Niedersachsen auf dem zur Leseschule.“

Fotos: Lise-Meitner-Schule/Josef Fittkau

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv