Leseförderung in der Schulpause: „Märchen durchlaufen“

Zwischen Herbst- und Osterferien gibt es am Hölty-Gymnasium Wunstorf immer montags und mittwochs die Bewegte Pause. Kinder können aus verschiedenen Angeboten auswählen, was sie spielen wollen. Voraussetzung ist aber, dass Bewegung im Spiel ist. Irina Nehme, Schulbibliothekarin am Hölty-Gymnasium, hatte die Idee, auch Einheiten zur Leseförderung in der Bewegten Pause anzubieten. 

Mit Unterstützung der verantwortlichen Lehrkräfte Frau Stockmeier und Frau Schadow sowie ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer hat die Schulbibliothekarin die Aktion „Märchen durchlaufen“ bereits zwei Mal umgesetzt. Das Spiel ist ein Vorschlag aus dem kostenlosen Aktionskartenset „Lesen in Bewegung" der Stiftung Lesen und verbindet auf spielerische Art und Weise Leseförderung mit Bewegungsansätzen.

Bei der Aktion treten zwei Mannschaften gegeneinander an und ordnen um die Wette Zitate den entsprechenden Märchen zu. Da es aber nicht nur um das Lesen und Verstehen der Zitate geht, sondern auch um Bewegung, reicht es nicht das Märchen nur zu nennen. Die Schülerinnen und Schüler müssen typische Gegenstände aus dem jeweiligen Märchen, die zuvor im Raum bereitgestellt wurden, ablaufen. Die Mannschaft mit dem schnellsten Läufer oder der schnellsten Läuferin bekommt eine Schokogoldmünze. Am Ende des Spiels werden die Münzen der Mannschaften gezählt und die Siegermannschaft verkündet.

Bei der Premiere der Aktion wurden innerhalb der Pausenzeit ganze neun Märchen durchlaufen. Um die Aktion zu einem echten Ereignis für die Schülerschaft zu machen, hat die Schulbibliothekarin im Vorfeld viel Werbung für das Spiel gemacht und sich sogar als Fee verkleidet und mit dem Schellentamburin ein Ritualobjekt eingeführt, das jeweils Beginn und Ende einer neuen Runde markiert.  

Mit Beginn der Osterferien hört die Bewegte Pause am Hölty-Gymnasium jetzt eigentlich auf. Aufgrund der positiven Rückmeldungen zur Aktion hat Irina Nehme aber mit den Lehrkräften vereinbart, dass es im April anlässlich des Welttags des Buches noch einmal eine Aktion zum „Lesen in Bewegung" geben wird. Und spätestens nach den Herbstferien geht es dann regelmäßig weiter mit der Leseförderung in der Schulpause.   

Titelfoto: Bildausschnitt aus Der Froschkönig, Coppenrath Verlag;  weitere Fotos: Diana Schadow / Hölty-Gymnasium Wunstorf

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv