Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien

Ab sofort neue Ausschreibungsrunde mit freier Projektwahl

Ab sofort startet eine neue Ausschreibungsrunde des Projekts „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen. Bibliotheken sind noch bis zum 15. November 2014 dazu aufgerufen, zusammen mit zwei Kooperationspartnern wie beispielsweise Schulen oder Jugendzentren ein Projekt anzumelden, mit dem Kindern und Jugendlichen Kompetenzen im Bereich digitale Medien vermittelt werden.

Die Samtgemeindebücherei Tostedt führtLesen macht stark Tostedt eine der fünf bisher möglichen Maßnahmen bereits zum wiederholten Mal durch: Für Vorschulkinder bietet sie in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Bücherei Tostedt e.V. sowie einer örtlichen Kita eine Aktion mit TING-Stiften und ein Bilderbuchkino an. Aufgrund der erfolgreichen Umsetzung der Aktionen hat die Bücherei seit Kurzem zudem eine weitere Maßnahme für ältere Kinder im Repertoire, bei der sie sie unter anderem an das Arbeiten mit IPads heranführt.

Insgesamt fünf Aktionen bot der dbv bisher insgesamt an, von der gemeinsamen Erkundung des Internets für die Kleinen bis zur Nutzung der sozialen Medien zur beruflichen Orientierung und Selbstdarstellung für Schulabgänger. Ab der aktuellen vierten Ausschreibungsrunde können sich die „Bündnisse für Bildung“ zudem in einer sechsten Maßnahme mit individuell entwickelten Projekten um Fördermittel bewerben.

Unter dem Motto „Sei kreativ, sei digital!“ Lesen macht stark Tostedtkönnen verschiedenste Formate wie Workshops, Ferienkurse, Schnupper- oder Intensivtage mit bis zu 25.000 Euro gefördert werden. Anregungen bieten dabei die Schwerpunkte „Leseförderung durch audio-/visuelle Medienprojekte“ sowie „Leseförderung durch die virtuelle Erkundung des eigenen Sozialraums“. Dabei können mit Filmen, Hörspielen oder anderen Medienformaten eigene Geschichten erzählt werden oder die Kinder und Jugendlichen gestalten mithilfe von Apps oder dem Geocaching ihre Umwelt mit und entdecken sie neu.

Das Ziel aller Aktionen von „Lesen macht stark“ ist die kreative und eigenständige Auseinandersetzung der Teilnehmenden mit digitalen Medien und die begleitende Vermittlung von Lesemotivation und Lese- und Medienkompetenz. Umfassende Informationen und Praxisbeispiele sind verfügbar unter www.lesen-und-digitale-medien.de.

„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ ist ein Projekt im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Kultur macht stark: Bündnisse für Bildung“, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Unter Kultur macht stark finden Sie dazu nähere Informationen sowie Hinweise auf weitere Projekte zur Leseförderung innerhalb der Kampagne.

(Fotos: Samtgemeindebücherei Tostedt)

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv