Lüneburg Liest!

Lüneburg liest!

Das Netzwerk Leseförderung Lüneburg und das Literaturbüro Lüneburg veranstalteten vom 2. bis 6. Juni 2014 bereits zum achten Mal die Aktionswoche Lüneburg liest!. Unter der Schirmherrschaft der Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boie fanden zahlreiche Veranstaltungen statt. Beteiligt waren beispielsweise die Leuphana Universität, die Ratsbücherei, das Ostpreußenmuseum, einige Buchhandlungen und vor allem die 100 örtlichen Leselernhelferinnen und –helfer, die während der Aktionswoche auf die besondere Bedeutung des Vorlesens für das selbstständige Lesen und die Erweiterung des kindlichen Wortschatzes hinwiesen und rege vorgelesen haben.

Einen besonderen Schwerpunkt der Lüneburger Aktionswoche bilden in jedem Jahr verschiedene Projekte, die Studierende mit Schülerinnen und Schülern der Stadt durchführen. Diese sind im Rahmen des Komplementärstudiums an der Universität fest verankert und allen Studierenden zugänglich; entsprechend verschieden fielen auch die diesjährigen Projekte aus: Sie reichten von der Umsetzung eines Romans als Hörspiel, Fotostory oder eines pantomimischen Stückes bis hin zu der künstlerischen Beschäftigung mit Literatur und Fotographie, Grafik und Illustration. Auch eine Schülerzeitung zum Thema Migration auf der Grundlage des Romans „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf fertigte eine Gruppe an.

Als ein weiterer Höhepunkt der Woche fand am Donnerstag, 5. Juni 2014, ein Vortrag der Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Renate Zimmer statt. Die Direktorin des Niedersächsischen Instituts für Frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) stellte unter dem Thema „Geschichten bewegen! Lustvolle Zugänge zur Sprachbildung und Leseförderung von Kindern“ ein Konzept zur Verbindung von Sprachbildung mit Bewegung vor, bei dem der Leistungsgedanke in den Hintergrund rückt und die schöpferischen Potentiale der Kinder gefördert werden sollen.

Weitere Informationen über Lüneburg Liest! finden Sie auf den Seiten des Netzwerks Leseförderung Lüneburg e.V.

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv