Paten fürs Lesen an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule

Eine Grundschule mit vielen Partnern
Die Friedrich-Jahn-Grundschule in Verden verfügt über ein offenes Ganztagsangebot und teilt sich ihr Gebäude mit einer Kita, der Grundstufe der Lebenshilfe und einer Gruppe des Sprachheilkindergartens. Lesen und Vorlesen sind fester Bestandteil aller Einrichtungen des Hauses.
Die Schülerbücherei der Friedrich-Jahn-Grundschule ist nicht nur Lese- und Lernort, sondern auch Treffpunkt. Sie wird von den Schülerinnen und Schülern selbst verwaltet und steht in engem Austausch mit der Stadtbibliothek. Auch gemeinsame Aktivitäten mit der Mondbärengruppe des Sprachheilkindergartens finden in der Schülerbücherei statt.

Gemeinschaftlich Lesen
An der Jahnschule sind Lesestunden mit Lesepaten ein wöchentliches Ritual. Dabei lesen Drittklässlerinnen und Drittklässler den Kindern aus der Mondbärengruppe vor. Die Mondbärinnen und -bären suchen sich unter den Kindern der dritten Klasse eine Lesepatin und einen Lesepaten, der ihnen vorliest. Die Buchauswahl trifft das Bärenkind und manchmal lesen die Drittklässlerinnen und Drittklässler eigene Geschichten vor.
Beim gemeinsamen Üben von Lesen und Vorlesen entwickeln die Kinder ihre Sozial- und Lesekompetenz; sie erkennen selbst, wie nützlich Lesefluss und Textverständnis sind. Die Kinder können sich in der Patenschaft individuell entwickeln. Eine Schülerin mit besonderem Förderbedarf erzählt beispielsweise sehr anschaulich Bilderbücher nach, obwohl sie Texte nicht fließend vortragen kann.

Weitere Beispiele für Partnerschaften zur Leseförderung finden Sie hier.

 

Fotos: Friedrich-Jahn-Grundschule

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv