Wer liest, bleibt am Ball!

Online-Tipps für den Unterricht zur Fußball-WM

Fußballspielen ist ‚in‘, Fußballspielen macht Spaß. Besonders jetzt, zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien, steht dieses Thema bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen hoch im Kurs. Doch was hat Fußball mit Lesen und Leseförderung zu tun? Es gibt inzwischen viele Projekte, die sich erfolgreich damit auseinandergesetzt haben, wie man die Attraktivität des Fußballspielens mit dem Lesen verbinden kann.

So hat sich die Baden-Württemberg Stiftung beim Projekt „kicken&lesen“ zum Ziel gesetzt, die Lesekompetenz von Jungen über ihre Begeisterung für Fußball zu verbessern.  Das Angebot, das seit 2007 besteht, wird jährlich ausgeschrieben. Mehr als 1.200 Jungen haben bisher daran teilgenommen. Unter www.kickenundlesen.de sind weitere Informationen zu finden.

Das baden-württembergische Projekt hat den Anstoß für ein vergleichbares Angebot der SK Stiftung Kultur der Sparkasse Köln Bonn gegeben. Hier werden über den Zeitraum von einem Schuljahr Jungen der 5. Klasse an acht Kölner Schulen bzw. Einrichtungen  der offenen Jugendarbeit begleitet. Ziel ist es, die Lesekompetenz und die Leselust der Jungen durch eine Kombination aus Fußball- und Lesetraining zu fördern. Details sind unter www.kickenundlesenkoeln.de zu finden. Beide Websites bieten auch darüber hinaus eine Fülle an Materialien, Lesetipps und Ideen.

Die Akademie für Leseförderung führte das Projekt „1:0 fürs Lesen“ durch. Mit einer 4. Klasse, in der 9 verschiedene Muttersprachen vertreten waren, wurde im Rahmen einer Klassenfahrt Fußball und Lesen miteinander verbunden. Ein daraus entstandener Videoclip sowie eine Broschüre mit praxisorientierten Materialien sind hier abrufbar.

Verschiedenste Unterrichtsmaterialien für den Förderunterricht und den inklusiven Unterricht bietet die Seite www.fussball-ohne-grenzen.org. Dort können beispielsweise ein Handbuch zum globalen Lernen rund um das Thema Fußball heruntergeladen und eine weiterführende Praxismappe bestellt werden. Außerdem werden Lehrerfortbildungen und ein Schulwettbewerb angeboten.

Fußballregeln in leichter Sprache bietet das Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Bremen auf ihrer Website an.

Auch in den Bibliotheken grassiert das Fußballfieber:
Die Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen in Stuttgart
hat ein Fußball-Quiz für die 3. Klasse entwickelt, das bei Veranstaltungen oder Klassenführungen zum Einsatz kommen kann. Für die 5. Klasse gibt es eine Medienrallye rund um die Fußball-Weltmeisterschaft. Beide Angebote mit Spielanleitung sind hier als Download verfügbar.

Unter dem Motto „Rote Karte gegen Gewalt – zur Fußball WM 2014“ hat die DON BOSCO Mission Bonn gut aufbereitetes Unterrichtsmaterial mit vielen Fotos und Arbeitsblättern zum Thema Brasilien und Gewaltprävention erstellt. Land und Leute des Gastlandes stehen hier im Mittelpunkt. Die Materialien stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.

(Fotos: Akademie für Leseförderung Niedersachsen; Logo zum Projekt 1:0 fürs Lesen)

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv