Kinderbuch

Die vielen Kinder- und Jugendmedien der Bücherbox 2017 sind da!

Wussten Sie, dass man die unterschiedlichen Klopapiernutzertypen in „Knüller“, „Wickler“, „Falter“ und „Ein-Blatt-Abreißer“ einteilen kann? Oder dass sich auf einer Computertastatur 400-mal so viele Bakterien befinden wie auf einer öffentlichen Toilette? Diese und ähnliche amüsante und interessante, teilweise ekelige Fakten rund um den Menschen und seinen Alltag  findet man in dem Buch „1000...

Lesung von Carolin Philipps im Rahmen der Herbstakademie 2016

Kommissar Maroni hat schon viele kniffelige Fälle gelöst. Jetzt gibt es mit „Eine heiße Spur für Kommissar Maroni“ 40 neue Rätselkrimis. Ein gutes Auge und einen scharfen Verstand benötigt man auch, wenn man Julian Press' kurze Ratekrimis zu Wimmelbildern in „Finde den Täter“ knacken möchte.

Wer hinter dem Titel dieses Kinderbuchs eine ganz unbeschwerte Sommergeschichte erwartet, wird enttäuscht sein, auch wenn es  lustig losgeht. Zonja (mit Z!) ist ein eigenwilliges Mädchen. Nicht nur, dass die Zwölfjährige ausgesprochen neugierig ist, sie hat ein Faible für Statistiken,  ist „Stammgast in der Bibliothek“ und „süchtig nach Wikipedia“. Mit ihren Mitschülern kann sie nicht so viel...

In „Ein Esel ist ein Zebra ohne Streifen“ von Martin Ebbertz findet man 44 witzige Geschichten zum Vorlesen und gemeinsamen Lachen. In jedem der knapp 3-seitigen Kapitel erzählt Onkel Theo Lügengeschichten zu verschiedensten Themen nach Käpt`n Blaubärs Art.

Die Ferien bei der Oma zu verbringen und sich dann an diesem ruhigen Ort Maienfeld auch noch auf eine Nachprüfung vorzubereiten, weil man das gesamte Schuljahr mit vielen anderen Dingen außer Schulkram beschäftigt war, klingt in Elvis Ohren nicht gerade nach Spaß und Erholung.

Niklas wohnt zusammen mit seiner Mutter, den Zwillingen und Kaminski am Herrfurthplatz in Neukölln. Das Leben im Kiez ist nicht leicht: Die Mutter bezieht Hart IV und ihr Lebenspartner Kaminski findet immer wieder Argumente, dass sie keine Arbeit suchen soll. Aber Niklas schlägt sich durch und kennt sein Viertel ganz genau. Er weiß, auf wen man sich verlassen kann und wem man am besten aus dem...

Eigentlich lebt Freddie den typischen (Schul-) Alltag eines Jungen im Grundschulalter. So ein ganz normaler Junge ist er aber nicht: Freddie ist das jüngste Mitglied der Monsterfamilie Ungeheuerlich. Im Gegensatz zu seinen Verwandten ist er aus der Art geschlagen und sieht mit Ausnahme seiner Füße sehr menschlich aus.

Wer glaubt, dass die anspruchsvolle Metaphysik von Gottfried Wilhelm Leibniz für ein Kinderbuch zu komplex wäre, der wird durch die Lektüre dieses ausgezeichnet bebilderten Büchleins eines Besseren belehrt. Auf vergnügliche Weise wird die fiktive Geschichte des kleinen Theodor erzählt, der Leibniz in Wien 1714 am Abend besucht und eine Gratislektion des großen Denkers in Grundsatzfragen zum...

Seiten

Kinderbuch abonnieren Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv