70 Tricks, um nicht baden zu gehen

Nicht jedes Kind nimmt freiwillig und mit großer Freude am Schulschwimmen teil. Gidd zum Beispiel findet, dass das Schulschwimmen am Donnerstag das Schlimmste in der gesamten Woche ist. Vorher geht es ihm schon immer nicht gut, und er überlegt sich viele Ausreden und Tricks, um das Schulschwimmen zu umgehen. In der dritten Klasse hatte er bereits Schwimmunterricht und schaffte nicht das Schwimmabzeichen. Kurz vor Ferienende bekommt er extra noch eine neue Badehose, was jedoch die Angst vor den bevorstehenden Donnerstagen nicht mindert.

Mal wartet er in der Schultoilette bis der Bus zum Schwimmbad abgefahren ist, dann probiert er den Klassiker: Schwimmzeug vergessen. Gidds Mitschülerinnen und Mitschüler sind da ganz anders: Sie freuen sich immer riesig auf das Schulschwimmen. Auch der Schwimmlehrer versteht die Angst des Jungen nicht und stärkt mit seinen Sprüchen nicht gerade Gidds Selbstbewusstsein.

Das Buch schafft einen sehr humorvollen und originellen Zugang zum Thema Schwimmen und der Angst vor dem Schwimmunterricht und regt zur weiteren Auseinandersetzung an. Welche Tricks fallen den Kindern selbst ein, an welcher Stelle im Buch könnte Gidd seine Angst überwinden, und wie schafft er es aus diesem Dilemma heraus?

Gideon Samson: 70 Tricks, um nicht baden zu gehen. Hildesheim: Gerstenberg, 2014. Ab 8 Jahren.

Cover: Gerstenberg

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv