Graphic Novel über Albert Einstein

Vor über 100 Jahren veröffentlichte Albert Einstein seine weltberühmte Relativitätstheorie. Diesen Jahrestag hat der Knesebeck Verlag zum Anlass genommen und im Jahr 2015 eine Graphic Novel veröffentlicht, die Einsteins Biografie, seine Forschung und sein Privatleben auf humorvolle Weise zugänglich macht.

In detailreichen Bildfolgen erfahren jugendliche Leserinnen und Leser aus der Perspektive Einsteins selbst, dass das Genie ein eigenwilliges Kind war, frühzeitig die Schule verließ und neben seinen Forschungen auch Zeit für zahlreiche komplizierte Beziehungen zu Frauen hatte. Vor allem gibt die Graphic Novel aber anschauliche Erklärungen für Einsteins spezielle und allgemeine Relativitätstheorie, die er selbst als „Formel zum Universum“ begriff und die bis heute technischen Erfindungen zugrunde liegt und in der Physik nach wie vor diskutiert und erweitert wird.

Die Texte sind meist witzige Dialoge, enthalten viele Zitate von Einstein und machen zahlreiche Anspielungen auf weitere wichtige Persönlichkeiten und Kontexte des beginnenden 20. Jahrhunderts. Das macht die Graphic Novel auch für Erwachsene interessant und lesenswert!

Corinne Maier, Anne Simon: Einstein. München: Knesebeck, 2015. Ab 12 Jahren.

Cover: Knesebeck

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv