„Masterminds“ – Spannung pur!

Serenity ist ein kleiner Ort in New Mexico, der zum wiederholten Male zur „Stadt mit der höchsten Lebensqualität in den USA“ gewählt wurde. Ohne Kriminalität und Arbeitslosigkeit führt jeder der 185 Einwohner ein sorgenfreies, glückliches Leben ohne jemals den Wunsch zu verspüren, „Happyhausen“ zu verlassen. Schulfächer wie „Meditation“ und „Zufriedenheit“, Wasserballmannschaften, die „Solidarität“ und „Gemeinschaftssinn“ heißen, und der jährlich aufwändig gefeierte „Serenity-Day“ machen das Idyll vollkommen.

Als Eli mit seinem Kumpel Randy eines Tages aus Langeweile die Stadtgrenze überquert, bricht er völlig überraschend unter großen Schmerzen zusammen. Randy übersteht den Ausflug unbeschadet, muss Serenity aber innerhalb kürzester Zeit verlassen und das ohne nachvollziehbare Gründe und ohne seinen zukünftigen Aufenthaltsort zu kennen. Eli selbst wird zunächst mit Tabletten ruhiggestellt, die sein eigener Vater ihm verabreicht. Eli wird sich von Tag zu Tag sicherer: Irgendetwas stimmt nicht in dieser Stadt. Ein von Randy zurückgelassener Brief wirft weitere Fragen auf. Mit einigen Freunden macht Eli sich daran, seinen Zweifeln auf den Grund zu gehen und macht schockierende Entdeckungen.

Der packende, temporeiche Jugendthriller von Gordon Korman wird wechselnd aus der Perspektive der verschiedenen, facettenreichen Charaktere erzählt und lässt sich nicht mehr aus der Hand legen. Er eignet sich als Klassenlektüre ab Klasse 8. Der zweite Band „Im Sog des Verbrechens“ ist ebenso spannend, Band 3 erscheint voraussichtlich im Herbst 2017.

Gordon Korman: Masterminds – Im Auge der Macht. Weinheim: Beltz & Gelberg, 2016. Ab 12 Jahren.

Cover: Beltz&Gelberg

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv