Schlamm – Jugendbuch für geübte Leser

Die strebsame Tamaya versucht stets alle Regeln einzuhalten. Da sie nicht alleine nach Hause gehen darf, bestreitet sie ihren Schulweg täglich mit Marshall. Marshall wird von seinem neuen Klassenkameraden Chad schwer gemobbt. Um Schlägen zu entgehen, nimmt Marshall eines Tages die verbotene Abkürzung durch den Wald, Tamaya folgt ihm. Chad spürt die beiden dennoch auf, es kommt zu einer handfesten Auseinandersetzung, bei der Tamaya und Chad mit giftigen Erregern aus einem Schlammloch in Berührung kommen. Die Erreger sind hochansteckend und breiten sich in kürzester Zeit in der ganzen Stadt aus.

Die Vermehrung des Erregers wird im Buch kunstvoll durch eine zunehmende Anzahl von Schleimblasen auf den Buchseiten veranschaulicht. Der gesamte Ort wird unter Quarantäne gestellt, um eine weltweite Katastrophe zu verhindern. Denn bisher ist weder die Herkunft des Schlamms geklärt noch gibt es wirksame Medikamente.

Es wird ein Untersuchungsausschuss einberufen, dessen Anhörungen und Vernehmungsprotokolle immer wieder die eigentliche Handlung unterbrechen oder ihr vorgreifen. Es entfaltet sich ein spannendes Katastrophenszenario mit nur einer Frage: Was kann Heath Cliff retten?

Schlamm ist auch als ungekürztes Hörbuch erhältlich.

Louis Sachar: Schlamm oder Die Katastrophe von Heath Cliff. Weinheim: Beltz, 2015. Ab 12 Jahren.

Cover: Beltz

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv