Von wilden Geschichten und begeisterten Zuhörern

Frau Löwin langweilt sich schrecklich und möchte einmal raus aus ihrem Alltagstrott und etwas erleben. Es gibt nur ein Problem: Wer soll ihren Mann würdig während ihrer gemeinsamen Reise vertreten? Wer kann sich durchsetzen und bei Streitigkeiten schlichten? Sie schlägt dem Löwen verschiedene Tiere vor, jedoch ist an jedem etwas auszusetzen.
Da hat die Löwin eine grandiose Idee, wie sie mögliche Kandidaten besser kennenlernen können: Ein Geschichtenwettbewerb muss her!
Zehn Tiere erzählen in den nächsten Kapiteln ihre Geschichten aus der Ich-Perspektive, die mal spannend, lustig oder auch gereimt daherkommen. Am Ende jeder Geschichte gibt es Applaus, dann bewerten Löwe und Löwin jede Darbietung mit einer bestimmten Knopfanzahl.
Als nach den 10 Geschichten der Sieger und somit der Stellvertreter ermittelt wird, kommt es zu einem überraschenden Ergebnis!
Dieses von Astrid Henn wunderbar illustrierte Buch eignet sich gut zum Selbstlesen oder Vorlesen in der Grundschule. Die zehn Geschichten sind jeweils schnell vorgelesen und für Leseanfänger gut zu bewältigen. Da natürlich jeder Zuhörer/jede Zuhörerin alle Illustrationen genau ansehen möchte, wird die Lesezeit länger als 3 Minuten betragen.
Das Buch bietet viel Raum für Vermutungen, das Einbringen eigener Ideen in die Geschichten und kann im Unterricht als Schreibanlass genutzt werden. Welche Tiere sind eigentlich beim nächsten Geschichtenwettbewerb dabei?

Christine Merz; Astrid Henn: Frau Löwin will auf Reisen gehen. Tierisch lustige Vorlesegeschichten. Würzburg: Arena, 2016. Ab 5 Jahren.

Cover: Arena

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv