Wie kam es nur zu diesem Bild? – Was zuvor geschah …

Mit dem textlosen Bilderbuch „Was ist denn hier passiert?“ von Julia Neuhaus und Till Penzek wird das Buch mit dem Medium Trickfilm kombiniert. Schon auf dem Titelbild sind einige Tiere mit menschlichen Attributen zu erkennen, die sich um einen großen QR-Code reihen.
Die in Collagetechnik produzierten großformatigen Bilder stellen skurril anmutende Szenen dar, über die hervorragend spekuliert werden kann. Weshalb haben die Enten auf dem Teich so komische Frisuren? Warum hat der Astronaut Graffitis auf seinem Weltraumanzug?
Die Bilder laden zum gemeinsamen Rätseln und Spinnen ein. Es können sich eigene Geschichten ausgedacht werden, auch über das Bild hinaus.
Die QR-Codes können mit einem Smartphone oder Tablet gescannt werden. Verlinkungen führen auf die Website des Verlages direkt zu den Zeichentrickfilmen passend zu den Bildern. Dort erfahren die großen und kleinen Leserinnnen und Leser, wie es zu dieser Momentaufnahme gekommen ist. Waren die Vermutungen richtig?

Besonders gelungen ist die Mischung aus Bildgestaltung, die an Bilderbücher der siebziger Jahre erinnert und dem Nutzen neuer Medien. Das Buch bietet viele Anregungen, um anschließend damit zu arbeiten. Es könnten Bildausschnitte gesucht werden, Bilder weitergedacht oder eigene Collagen erstellt werden.

Julia Neuhaus und Till Penzek: Was ist denn hier passiert? Ein Bilderbuch mit zwölf Trickfilmen. München: Tulipan, 2015. Ab 5 Jahren.

Cover: Tulipan

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv