Im Gespräch mit Henry Moje (15 J.), Juror beim Buxtehuder Bullen 2018

Seit fast 50 Jahren zeichnet der Buxtehuder Bulle das beste Jugendbuch des Vorjahres aus. Das Besondere dabei: Die Jury setzt sich aus Erwachsenen und Jugendlichen aus Buxtehude und dem gesamten Bundesgebiet zusammen. Der 15-jährige Henry Moje aus Jork war im letzten Durchgang dabei und berichtet von seinen Erfahrungen als Juror.

Wie bist du auf die Möglichkeit, Teil der Jury für den Buxtehuder Bullen zu werden, aufmerksam geworden?

Die Idee habe ich von meiner Mutter erhalten. Sie hatte mir nämlich eines dieser Anmeldeformulare mitgebracht, die sie in der Bücherei gesehen hatte.

Warum hast du dich als Jurymitglied beworben?
Ich habe mich beworben, da man als Juror beim Buxtehuder Bullen sehr viele neue Bücher direkt zugeschickt bekommt, die man sonst selbst kaufen oder für die man in der Bücherei lange warten müsste, weil eben sehr viele Leute diese Bücher lesen wollen. Und so bekam ich sie alle ohne lange Wartezeit direkt nach Hause.

Was waren deine Aufgaben?
Ich musste einfach die Bücher lesen, die ich zugeschickt bekam, und dann sollte ich sie mit ++, +, o, - oder - - bewerten, wobei ich ++ nur dreimal benutzen durfte. In der Finalrunde bekam ich die Finalisten dann noch einmal zugeschickt und sollte sie dann mit 1-5 nummerieren — 1  für das beste, 2 für das zweitbeste Buch usw.

Was bedeutet  Lesen für dich?
Für mich ist Lesen einfach eine Möglichkeit, mal abzuschalten, alles auszublenden und in einer Geschichte zu versinken.

Wie viele Bücher hast du als Juror gelesen? Welches war dein absoluter Favorit?
Als Juror habe ich ungefähr 40 Bücher gelesen, vielleicht ein paar mehr oder weniger, aber darauf kommt es auch nicht an. Mein Favorit war das Buch „Zusammen sind wir Helden“.

Was waren deine Highlights während deiner Zeit als Jurymitglied?

Meine Highlights waren zum einen die Siegerehrung (Auszählung der Stimmen), da ich dort richtig sehen konnte, wie meine Stimme und meine Bewertung das Resultat beeinflusst haben, und zum anderen der Moment, in dem ein neues Bücherpaket  zu Hause lag: Wieder etwas Neues für mich zum Lesen!

 

 

 

 

 

 

Interessentinnen und Interessenten  für die Teilnahme in der Jury für den Buxtehuder Bullen können sich online oder schriftlich bei der Stadtbibliothek Buxtehude bewerben.

 

Vielen Dank für das Gespräch!

Die Fragen stellte Carolin Klenke

©  Henry Moje, Carlsen, Stadtbibliothek Buxtehude

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv