Bilderbuch

Wie sieht ein Barton-Langschnabeligel aus?  Was verleiht dem Vierzehen-Pferdespringer seine erstaunliche Sprungkraft? Wo lebt die Sandkatze?

Die Kinder Tilo und Lua freuen sich auf die Sommerfeier und haben eine Aufführung vorbereitet. Tilo möchten mit seinen Zauberschuhen ein Rad schlagen, wobei er merkt, dass er ein „Schnürsenkelproblem“ hat. Vor dem Sommerfest kommt ein neuer Junge in die Gruppe. Adil möchte gern bei der Aufführung mit dabei sein, aber Tilo ist dazu nicht bereit. Lua hingegen findet es nicht gut, dass Adil...

Kann Zuhause wirklich überall sein? In dem Bilderbuch von Kobald und Blackwood dominieren die großformatigen Bilder über den Text. Orange und Rot sind die Farben der Hauptfigur und symbolisieren das „Zuhause“.

In einem Wald lebt ein schüchterner Fuchs. Ein Stern, der durch die Baumkronen blitzt, ist sein einziger Freund und Begleiter. Doch eines Nachts ist der Stern verschwunden. Mutlos zieht sich der Fuchs in seinen Bau zurück, doch die Lösung für sein Problem muss anders aussehen.

Die Reihe „billi – ich lese zweisprachig“ wurde für Leseanfängerinnen und -anfänger konzipiert, die neben Deutsch eine weitere Sprache sprechen oder auch lesen können. Es sind kurze, abgeschlossene Geschichten mit großformatigen Illustrationen. Auf den Seiten steht eine überschaubare Textmenge und die Anzahl der Figuren ist übersichtlich. Die Bücher aus dieser Reihe eigenen sich auch zum...

Die Bürgerstiftung Wolfsburg veranstaltete gemeinsam mit weiteren Partnern des Lesenetzwerks Wolfsburg am 18. Februar 2018 bereits zum sechsten Mal einen Bilderbuch-Sonntag. Zwischen 11 und 17 Uhr besuchten rund 800 Interessierte den Bilderbuchsonntag im Wolfsburger Alvar-Aalto-Kulturhaus. Unter ihnen waren vor allem Familien mit Babys und Kleinkindern; oft waren auch Geschwister und...

Wer hat nicht irgendwann einmal große Sorgen? Der Maulwurf jedenfalls hätte gern Freunde und findet einfach keine. Da erinnert er sich an den Rat seiner Großmutter: „… Wenn du Sorgen hast, dann machst du am besten einen großen Schneeball. Den wälzt du vor dir her und sprichst dir dabei alles von der Seele. Das vertreibt den ganzen Kummer.“ So beginnt er, einen Schneeball zu rollen, der immer...

Herr Eisbär, der sich weder in seiner zu kleinen Wohnung noch in der lauten und engen Stadt wohlfühlt, ist stets so schlecht gelaunt, dass er nicht einmal Eis essen mag. Er hat nur einen Wunsch, nämlich nach Hause zu kommen. Aber wo sein Zuhause eigentlich ist, weiß er nicht.

Die Geschichte dieses kunstvoll gestalteten Bilderbuches ist schnell erzählt: In ein tief verschneites Dorf fährt eine Karawane mit lauter Wohnwagen. Je näher diese Karawane dem Dorf kommt, desto mehr Leben ist in dem Dorf zu erkennen. Ist es ein Zirkus? Auf einem Marktplatz im Ort steht ein Weihnachtsbaum, es gibt auch einen Weihnachtsmarkt und die Dorfbewohner freuen sich über die...

Kennst du das auch: Weihnachten steht vor der Tür und es regnet Bindfäden vom Himmel, es ist grau und die Temperaturen sind eher frühlingshaft? Oder es ist nasskalt und dunkel?

Seiten

Bilderbuch abonnieren Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv