Ausgebucht! Escape Rooms und Escape Games in der kreativen Veranstaltungsarbeit

Zielgruppe:

Bibliothekarinnen und Bibliothekare, Lehrkräfte und Interessierte

Inhalt:

Escape Games und Escape Rooms sind derzeit in aller Munde. Dabei geht es entweder darum, sich durch vielfältige Rätsel aus einem verschlossenen Raum zu befreien, eine Mission zu erfüllen oder an einen Schatz zu gelangen. Der Einsatz von Escape Rooms/Escape Games eignet sich sehr gut, um auf Geschichten neugierig zu machen bzw. Bibliotheken als leseanregende Orte spielerisch kennenzulernen. Sie dienen damit auch der Leseförderung.

In dieser Fortbildung spielen wir mit Ihnen als Einführung in das Thema unterschiedliche Varianten dieser Spiele. Anschließend werden Tipps für die Planung und Durchführung eines Escape Games bzw. Escape Rooms vermittelt sowie verschiedene Spielmöglichkeiten, Rätsel und Materialien vorgestellt. Erste eigene Ideen werden im abschließenden Praxisteil umgesetzt.

Anerkennung:

Diese Veranstaltung wird im Modul Künstlerische Ausdrucksformen und kreative Vermittlungsmethoden der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 8 Unterrichtseinheiten anerkannt.

Referentinnen:

Sabrina Juhst und Katja Rother (Büchereizentrale Niedersachsen)

Teilnehmerzahl:

12

Termin:

Do., 21. November 2019, 10:00 – 16:30 Uhr (individ. Mittagsverpflegung)

Ort:

Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Waterloostr. 8, 30169 Hannover, ZAF-Seminarraum

Veranstalter:

Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Teilnahmegebühr:

keine

Anmeldeschluss:

7. November 2019

Anmeldung:

Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht. Eine Anmeldung ist daher nicht mehr möglich.

Alle Infos zum Download (PDF, 539 KB)
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv