Weiter zum Inhalt

Lesen mit Hund – Praxisideen zur Förderung der Leseflüssigkeit

Zielgruppe

Weiterbildung für ausgebildete Hund-Mensch-Teams in der Leseförderung (Lehrkräfte, Mitarbeiter:innen in Schulen und Bibliotheken)

Inhalt

Nur wer fließend lesen kann, kann sich Texte erschließen, diese interpretieren und Inhalte reflektieren. Viele Kinder befinden sich in ihrer Leseentwicklung jedoch noch auf einer hierachieniedrigen Stufe und haben Schwierigkeiten bei der Worterkennung und der Leseflüssigkeit. Eine gezielte Förderung in diesen Bereichen hilft den Kindern effektiv, eine für das Textverstehen notwendige Lesegeläufigkeit zu erlangen.

In dem Seminar erfahren die Teilnehmenden in einem kurzen theoretischen Input, wie sich der Schriftspracherwerb entwickelt und wie Leseflüssigkeit und Textverstehen zusammenhängen. Sie lernen spielerische Möglichkeiten zur Schulung des Sichtwortschatzes und ausgewählte Lautleseverfahren kennen, erproben diese und es wird aufgezeigt, wie die Methoden in der Leseförderung mit Hund eingesetzt werden können. Darüber hinaus werden Materialien und Literatur für schwache Leser:innen vorgestellt.

Referentin

Katja Bauer, Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Teilnehmerzahl

15

Termin

Do., 24. November 2022, 10.00 – 16.00 Uhr

Ort

Dorfgemeinschaftshaus Wedel, Am Schießstand 30, 21717 Fredenbeck-Wedel

Veranstalter

Helfende Tiere – Zentrum für tiergestützte Therapie und Pädagogik in Kooperation mit der Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Teilnahmegebühr

125,00 € (MwSt. befreit, inklusive Teilnahmebescheinigung, Snacks und Getränke)

Anmeldeschluss

17. November 2022

Ansprechpartnerin

Nina Grünewald, Helfende Tiere – Zentrum für tiergestützte Therapie und Pädagogik
Tel. 0163 - 256 24 13
E-Mail: weiterbildung@helfende-tiere.de

Katja Bauer, Akademie für Leseförderung Niedersachsen
Tel.: 0511 1267 - 215
E-Mail: katja.bauer@gwlb.de

 

Zur Anmeldung

 






Zurück zur Listenansicht
Nach oben scrollen