Drachenerwachen

Frau Tossilo kehrt von einer Reise mit einem vertauschten pinken Rollkoffer zurück, in dem sich ein wunderschöner Stein befindet. Dieser entpuppt sich als Drachenei, aus dem im Schlafzimmer ihrer Hochhauswohnung ein sprechender Drache schlüpft. Ein Drache ist immer auf die Person geprägt, die er nach dem Schlüpfen als erstes sieht: In Kurmos Fall ist das Frau Tossilo, die er am liebsten rund um die Uhr um sich hätte. Da diese mit der Drachenaufzucht jedoch völlig überfordert ist, wird sie von den Nachbarskindern Janka und Johann unterstützt. Kurmo wächst und wächst und sein Drang nach weiten Flügen wird immer größer, was aber in der Großstadt nur schwer umzusetzen ist. Zumal der eigentliche Drachenei-Besitzer, der internationale Energiekonzern Black West International, alles daran setzt, seinen Drachen zurückzubekommen und das Wohnhaus unter ständige Beobachtung stellt. Da sind Johanns unglaubliche Programmierfähigkeiten auf dem Computer Gold wert.
Doch eines Tages verschwindet Frau Tossilo und Kurmo muss aufgrund seiner Prägung unbedingt hinterher. Janka und Johann begleiten ihn auf dem rasanten Abenteuer.

„Drachenerwachen“ ist der spannende Auftakt einer Fantasiereihe, der mit dem Leipziger Lesekompass 2019 ausgezeichnet wurde. Das Buch ist als ungekürztes Hörbuch erhältlich.

Valija Zinck: Drachenerwachen. Frankfurt am Main: Fischer, 2018. Ab 10 Jahren.

© Cover: Fischer

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv