Ene, mene, Eierkuchen: ein Backbuch für die Kleinsten

Das Eichhörnchen will Eierkuchen backen und hat sich dafür alle notwendigen Backutensilien  auf dem Tisch zusammengestellt. Zuerst müssen die Eier aufgeschlagen werden. Doch das Eichhörnchen kann die Eier nicht finden. Wo sind sie geblieben? Mit einen kleinen „Piep“ machen die Eier auf sich aufmerksam. Und so geht es weiter mit der Rührschüssel, dem Rührgerät, Zucker, Salz und Mehl und dem Lappen zum Saubermachen, als die ganze Backaktion etwas aus den Fugen gerät.

Dieses Pappbilderbuch für Kinder ab 2 Jahren hat viele Vorzüge: Kinder erhalten erstes Wissen darüber, wie man einen Kuchen backt. Sie lernen die Begriffe für notwendige Zutaten und Gerätschaften kennen. Durch die Reimform werden sie in die rhythmische Gestaltungsform von Sprache eingeführt und können sich dank der Sprachspielereien und dem  Refrain  schnell selbst aktiv am Vorleseprozess beteiligen. Die farbigen Illustrationen ermuntern zum genauen Beobachten: Was macht eigentlich der Vogel, der auf jeder Doppelseite zu sehen ist? Und nicht zuletzt regt das Buch dazu an, es dem Eichhörnchen gleich zu tun und selbst einen Kuchen zu backen.

Jörg Isermeyer, Daniel Napp: Ene, meine, Eierkuchen. Zürich: Atlantis 2019. Ab 2 Jahren.

© Cover: Atlantis

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv