Wie kann man Kinder in der Krippe an Bücher heranführen?

Die bereits durch andere Titel zur Literacy-Erziehung bekannte Medienpädagogin Sylvia Näger bietet Erzieherinnen/Erziehern und weiteren Fachkräften in der frühkindlichen Bildung Tipps, wie sie die Krippe lesefreundlich gestalten und so bereits kleine Kinder an Bücher heranführen können. Sie weist auf die Bedeutung von Bilderbüchern, Geschichten, Schriftzeichen und Vorlesen für die literarische Entwicklung von Kindern hin. Sie zeigt Tipps auf, wie Bücher in der Krippe ansprechend präsentiert werden können, nennt Kriterien für die Buchauswahl und gibt konkrete Buchempfehlungen. Darüber hinaus werden Ideen für die Gestaltung von Elternveranstaltungen und Methoden für die kreative Literaturvermittlung vorgestellt. Mit dem Beispiel für den Ablauf eines Reim-Projekts mit Eltern und dem "Literarischen Buchquartett" in einem Elterncafé sind auch neue Ideen enthalten.

Ein rundum gelungener, praxisorientierter Titel, der viele Anregungen für die literarische Arbeit mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren enthält. Der theoretische Hintergrund wird eher spärlich behandelt. Das Buch ist auch für Bibliotheken, die Angebote in der frühkindlichen Sprach- und Leseförderung haben, interessant.

Sylvia Näger: Lesekultur in der Krippe. Kinder bis 3 entdecken Bücher und Geschichten. Freiburg im Breisgau: Herder, 2019

© Cover: Herder

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv